ADAC sucht den „Camper des Jahres 2022“ auf dem Caravansalon in Düsseldorf

Von Lothar Jungmann

Der ADAC sucht den „Camper des Jahres 2022“. Das Finale des bundesweiten Wettbewerbs findet am Samstag, den 3. September (11 bis 16 Uhr) auf dem Caravansalon in Düsseldorf statt (Freigelände vor Halle 10). Acht Wohnmobilisten aus ganz Deutschland haben sich während der ADAC Camping Days im Juni oder mit einer Wildcard für die Endrunde qualifiziert und müssen in drei Fahrdisziplinen sowie bei mehreren Spezialaufgaben ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen. Im Vordergrund steht beim ADAC Camper des Jahres neben einer großen Portion Spaß vor allem die Verkehrssicherheit. Auf das Siegerpaar wartet als Hauptpreis eine zehntägige Campingreise durch die USA inkl. Flug nach Las Vegas im Wert von ca. 8000 Euro.

Neben Reisemobilen, Caravans und Campervans gehören Fahrzeugtechnik, Komponenten und Ausbauteile, Zelte, Mobilheime, Caravaning- und Campingzubehör & Equipment, Outdoorbekleidung und -ausrüstung, Tourismus-Destinationen sowie Naturregionen, Camping- und Stellplatzangebote zum Angebot auf dem Salon Fotos (2): Messe Düsseldorf.

Beinahe ein Heimspiel hat in Düsseldorf der NRW-Champion Oliver Schnitzke. Der Besitzer eines Laika-Campervans (Modellreihe „Kosmo“) stammt aus dem benachbarten Grevenbroich und ließ Ende Juni im ADAC Fahrsicherheitszentrum Grevenbroich die Konkurrenz hinter sich. Das sind die Finalisten beim ADAC Camper des Jahres 2022: Oliver Schnitzke (Grevenbroich, NRW), Dennis Picciuto (Karlsruhe, Baden-Württemberg), Karl-Josef Döpgen (Usingen, Hessen), Kai Lindenberg (Pölitz, Schleswig-Holstein), Frank Brodhage (Abbenrode, Sachsen-Anhalt), Steve Rausch (Regensburg, Bayern) und ein(e) Wildcard-Gewinner(in).

CIVD stellt Ausbildungsberuf vor

Die Neuzulassungen von Freizeitfahrzeugen erreichen seit Jahren immer neue Höchststände. Entsprechend groß ist der Bedarf an Fachkräften bei Herstellern, Werkstätten und Handelsbetrieben. Um dieser Herausforderung zu meistern hat der CIVD zusammen mit dem Zentralverband Karosserie- und Fahrzeugtechnik (ZKF) eine eigene Ausbildungsfachrichtung für die Caravaningbranche entwickelt: Mit der Fachrichtung „Caravan- und Reisemobiltechnik“ werden zukünftig spezialisierte Fachkräfte für Herstellung, Wartung und die Reparatur von Reisemobilen und Caravans ausgebildet. Dem Ausbildungsberuf widmet der CIVD einen eigenen Stand auf dem Freigelände des diesjährigen CARAVAN SALONS, auf dem Branchenvertreter potenzielle Azubis und Eltern über Ausbildungsinhalte und die hervorragenden Karriereaussichten in der Caravaning-Industrie informieren.

DCC-Vertrauenssiegel 2022

Der Deutsche Camping-Club, DCC, hat rund 100.000 Mitglieder. Jährlich informieren Camper den DCC über hervorragende Fachhandelsbetriebe, denen der Verbraucher-Oscar des DCC, das DCC-Vertrauenssiegel verliehen werden könnte. Aus diesen Vorschlägen werden die Besten der Besten ermittelt und durch die DCC Caravanberater rund um den Bundes Caravan- und Motorcaravanreferenten Uwe Hoffart geprüft. Auf dem Caravansalon wurden die Preisträger 2022 ausgezeichnet.

Die Preisträger sind:

Caravan Center Bochum aus Bochum: Hier beeindruckte neben der Ausstattung, die freundliche und umfassende Kompetenz, die vermittelt und gelebt wird, sowie die sach- und fachkundige Ausführung aller notwendigen Arbeiten, die Kunden von dieser Firma überzeugt.

Rauert-Reisemobile aus Westerstede-Moorburg: Der Familienbetrieb ist bereits in der dritten Generation aktiv. Kontinuität, die überzeugt. Auch die Ausstattung stimmt – von der vollautomatischen Waschstraße bis zu Tischlerei und Lackiererei ist am Werksgelände alles vorhanden. Es wird großer Wert darauf gelegt, dass Kunden genau das bekommen, was sie sich wünschen.

Caravan Center Berlin-Brandenburg in Rüdersdorf bei Berlin: Dieser Betrieb ist fest in der Region verwurzelt und bestens ausgestattet. Auch hier beeindrucken die kompetenten und fachkundigen Mitarbeiter, die bestens ausgestattete Anlage, sowie das intensive Eingehen auf die Wünsche der Kunden.

Krüger Caravan, by Spann an… in Schwentinetal: Dieser Fachhandelsbetrieb hat ein umfangreiches Zubehörsortiment, motivierte Mitarbeiter und bestens ausgerüstete Werkstattmöglichkeiten. Hier fragt man gerne um Rat und bekommt kompetente und ehrliche Antworten und beste Handwerkskunst.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert