Eine Ikone kehrt zurück: Der Mitsubishi Colt kommt 2023 nach Deutschland

für Mitsubishi kehrt im Herbst nächsten Jahres „eine Ikone auf den deutschen Automobilmarkt zurück.“ Fast zehn Jahre nach der letzten Generation kommt der neue Fließheck-Colt in die Showrooms der Händler. Noch gibt es nur vage Umrisse wie der Colt 2023 aussehen soll. Foto: Mitsubishi


Eine Ikone kehrt zurück: Mitsubishi Motors hat heute die Einführung des neuen Mitsubishi Colt in Europa angekündigt. Fast 10 Jahre nach der letzten Generation des japanischen Kompaktwagen-Klassikers wird der neue Colt ab Herbst 2023 als fünftüriger Fließheck-PKW in die Showrooms der deutschen Mitsubishi Partner kommen. Mit dem neuen Colt baut Mitsubishi seine Präsenz in den wichtigen Wachstumssegmenten auf dem europäischen Markt konsequent aus.

Nach der Einführung der ersten Generation auf dem japanischen Markt im Jahr 1962 entwickelte sich der Colt schnell zu einem der bekanntesten und erfolgreichsten Fahrzeuge weltweit. In Deutschland wurden seit der Markteinführung 1978 fast eine halbe Million Fahrzeuge verkauft; in Europa entschieden sich allein für die letzte Generation über 400.000 Kunden für einen Colt.

Der neue Colt wird in Bursa (Türkei) auf der CMF-B Plattform der Renault-Nissan-Mitsubishi-Allianz produziert werden. Neben einer umfangreichen Ausstattung wird sich die neue Generation des Colt durch ein breites Angebot an modernen Antriebsarten auszeichnen, darunter unter anderem eine Hybridversion. 

Das Kompakt-SUV ASX will ab Anfang 2023 in der neuen Generation seine Erfolgsgeschichte für Mitsubishi fortsetzen. Optisch könnte der ASX Anleihen bei Renault Captur nehmen. Zwischen dem japanischen und französischen Hersteller besteht eine Allianz. Auch vom neuen ASX gibt Mitsubishi derzeit nur vage Umrisse heraus. Fest steht: Es wird auf jeden Fall wieder ein SUV sein. Foto: Mitsubishi

Der neue ASX kommt auch im nächsten Jahr
„Mit dem neuen Colt sowie dem neuen ASX, die beide im nächsten Jahr nach Deutschland kommen werden, bauen wir unser Angebot in den wichtigen Wachstumssegmenten konsequent aus und bekennen uns klar zum europäischen Markt. Mitsubishi Motors hat eine sehr lange Tradition im kompakten B-Segment, und der Name Colt gehört zu den bekanntesten Automobilnamen der Welt – wir freuen uns schon sehr darauf, das nächste Kapitel in der Erfolgsgeschichte von Mitsubishi Motors in Deutschland aufzuschlagen.“, so Werner H. Frey, Geschäftsführer von Mitsubishi Motors in Deutschland. L. J.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.