Seat Mii electric soll vor allem erschwinglich sein

Der erste öffentliche FahrauftrittAuftritt des Seat Mii electric fand am 14. November in Madrid statt

Von Lothar Jungmann

Vor allem über den Preis soll er erfolgreich sein. Seat startet mit der Einführung des Mii electric (ab Februar 2020 bei den Händlern) ins automobile Elektro-Zeitalter. „Der der Neue bietet modernste Elektromobilität zu einem erschwinglichen Preis und kombiniert dynamisches Fahrverhalten, elegantes Design und umfangreichste Konnektivität in einem voll alltagstauglichen Fahrzeug“, sagte Fabian Simmer, Chef Kommunikation und Produkte bei Seat, bei der Präsentation in Madrid. Und: „Er meistert die Herausforderungen urbaner Mobilität mit Leichtigkeit und erfüllt alle Anforderungen einer neuen Generation von Autofahrern.“ Er soll 20.650 Euro kosten, abzüglichen der Umweltprämie 16.750 Euro.

Mit dem Mii electric bringt Seat ein Elektrofahrzeug auf den Markt, das nicht teurer ist als ein vergleichbares Modell mit Verbrennungsmotor. Zugleich rüstet der spanische Autobauer sein dichtes Händlernetzwerk dafür, die steigende Nachfrage nach elektrisch angetriebenen Fahrzeugen zu bedienen. Der Seat Mii electric soll so die ideale Lösung für einen mühelosen Umstieg auf die Elektromobilität bieten.

Das Auge fährt mit: Mii electric mit aktueller Seat Designsprache

Der neue Mii electric kommt optisch in der gewohnten Seat Designsprache. Äußerlich wurde er im Vergleich zur Verbrenner-Variante nur leicht modifiziert: Das vollelektrische Modell ist durch den „electric“-Schriftzug am Heck und „electric“-Sticker an der Seite erkennbar. Er ist in fünf verschiedenen Farben erhältlich: Deep Schwarz, Candy Weiß, Tornado Rot, Costa Blau und Tungsten Silber. Zudem besteht die Möglichkeit, die Modelle in Candy Weiß, Tornado Rot, Costa Blau und Tungsten Silber durch ein verändertes Exterieur mit Dach und Außenspiegeln in Schwarz noch kontrastreicher und individueller zu gestalten.

Auch im Innenraum wurden kleinere Veränderungen vorgenommen. Dazu gehören ein neu gestaltetes Armaturenbrett und eine Ambientebeleuchtung, die dem Interieur des Mii electric einen neuen modernen Look verleihen.

Um das Ausstattungsangebot möglichst übersichtlich zu halten, gibt es beim Mii electric und dem Mii electric Plus nur zwei verfügbare Varianten. Beide sind mit einer Vielzahl von hochmodernen Technologien und Komfortmerkmalen bestückt..

Perfekt vernetzt

In Sachen Konnektivität ist Seat gewohnt gut aufgestellt – vor allem beim neuen SEAT Mii electric. Deshalb ist er als erstes Modell der Marke mit SEAT Connect ausgestattet: Diese Konnektivitätslösung ermöglicht den Fernzugriff auf das Fahrzeug über eine Smartphone-App. So können Kunden nicht nur zahlreiche Fahrdaten, die Parkposition und den Fahrzeugstatus wie etwa Türen und Scheinwerfer abrufen, sondern auch mittels e-Manager den Ladevorgang planen und die Klimaanlage fernsteuern – besonders praktisch, wenn das Auto bei extremer Hitze in der prallen Sonne steht oder im Winter vorgeheizt werden soll.

Gleichzeitig bietet das System die Möglichkeit, während der Fahrt über die DriveMii App auf Musik, Radio und Navigationsdienste auf dem Smartphone zuzugreifen, und sorgt so für noch mehr Fahrspaß und Komfort mit den gewohnten Apps. In der

Der Mii electric wurde für den urbanen Raum konzipiert und bietet damit die SEAT typische Agilität bei Stadtfahrten. Auch die Parkplatzsuche wird damit zum Kinderspiel: Mit einer Gesamtlänge von 3.556 mm, einer Breite von 1.645 mm, einer Höhe von 1.481 mm und einem Radstand von 2.421 mm hat der Mii electric die perfekten Maße für einen Stadtflitzer. Das Fahrwerk und die Servolenkung sind ebenfalls ideal auf den Stadtverkehr abgestimmt.


Motor, Akku und Ladetechnik

Kernstück des Modells ist der 61 kW (83 PS) starke Elektromotor mit 1-Gang-Getriebe, der bereits aus dem Stand ein stattliches Drehmoment von 212 Nm zur Verfügung stellt. Damit beschleunigt der Fünftürer in nur 3,9 Sekunden von 0 auf 50 km/h und bewegt sich jederzeit souverän durch den Großstadtdschungel. In nur 12,3 Sekunden erreicht der SEAT Mii electric Tempo 100 – seine Höchstgeschwindigkeit liegt bei 130 km/h.

Das Modell wurde aber nicht nur mit Blick auf die fahrdynamischen Anforderungen des Stadtverkehrs entwickelt, sondern bietet mit seinem 32,3-kWh-Lithium-Ionen-Akku auch eine hohe Reichweite. Laut WLTP-Testverfahren bietet der Stromspeicher eine Reichweite von bis zu 259 Kilometern, die sich im reinen Stadtverkehr auf bis zu 358 Kilometer mit einer einzigen Ladung erhöhen kann.

An einer DC-Schnellladestation mit 40 kW Ladeleistung lässt sich die Batterie in nur einer Stunde auf 80 Prozent aufladen. Bei Anschluss an eine Wallbox mit Dreiphasenwechselstrom und einer Ladeleistung von 7,2 kW beträgt die Ladedauer etwa vier Stunden. Beim Kauf eines Mii electric liefert SEAT alles mit, was Kunden brauchen, um ihr Fahrzeug schnell und bequem wieder aufzuladen. Das klappt sorgenfrei entweder über die Wallbox, die Kunden etwa bei sich zu Hause installieren lassen können, oder an der nächsten öffentlichen CCS-Ladestation, die sie mittels einer speziell entwickelten Smartphone-App im Handumdrehen finden können.

Sparsamer und nachhaltiger Spaß im Stadtverkehr

Der Mii electric vereint Elektromobilität mit dem unverkennbaren Charakter eines SEAT: unkomplizierter Fahrspaß, modernste Konnektivität und uneingeschränkte Alltagstauglichkeit bei gleichzeitig geringen Betriebskosten. Damit richtet sich das erste vollelektrische Seat Modell sowohl an Privat- als auch an Flottenkunden, die meistens im Stadtgebiet unterwegs sind und emissionsfrei und kostengünstig unterwegs sein möchten, ohne auf den gewohnten Fahrspaß verzichten zu wollen.

Bei seinem Marktstart in Deutschland, den Niederlanden, Norwegen, Frankreich, Spanien, Österreich, Großbritannien, der Schweiz, Italien, Belgien, Dänemark, Finnland, Schweden und Polen wird er zu den günstigsten Elektroautos gehören. Das Elektromodell kostet nicht mehr als ein vergleichbares Fahrzeug mit Verbrennungsmotor. Gleichzeitig fallen die Betriebskosten angesichts des geringen Wartungsbedarfs von E-Fahrzeugen deutlich niedriger aus. In vielen europäischen Ländern dürfen sich Besitzer eines Mii electric zudem über eine teuervergünstigung oder -befreiung freuen.

Fotos (5): Seat/(1): Lothar Jungmann

Technische Daten

Motor: Max. Leistung: 61 kW (83 PS), Max. Drehmoment: 212 Nm Batterie: Lithium-Ionen, Kapazität: 32,3 kWh (Netto-Energieinhalt),

Ladezeit bei DC 40 kW auf 80 %, ca. 1 Std. bei AC 7,2 kW auf 80 %, ca. 4 Std. Reichweite: Kombiniert: 250–259 km (WLTP) Stadtverkehr: 349–358 km (WLTP) Kofferraumvolumen: 251 l (bis zu 923 l bei umgeklappter Rückbank)

Fahrleistungen:

Beschleunigung: 0–50 km/h in 3,9 Sek.

0–100km/h in 12,3 Sek.

Höchstgeschwindigkeit: 130 km/h

Maße (in mm): Länge: 3.556, Breite: 1.645, Höhe: 1.481

Radstand: 2.421 mm

Wendekreis: 9,8 m

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.