Kleiner Fiat 500 ist laut Prognose ein Restriese

Der Fiat 500 gehört zu den wertstabilsten Fahrzeugen auf dem deutschen Markt. Zu diesem Ergebnis kommt die jüngste Ausgabe der halbjährlich durchgeführten Prognose des Magazins Focus Online und der Sachverständigenorganisation bähr & fess forecasts1. Diese Analyse erwartet für einen dann vier Jahre alten Fiat 500 1.2 8V im ersten Halbjahr 2023 einen überdurchschnittlich hohen Preis auf dem Gebrauchtwagenmarkt. Mit einer Restwertprognose von 52,5 Prozent liegt der Fiat 500 1.2 8V an der Spitze in seinem Segment und wurde dafür mit dem Titel „Restwertriese“ ausgezeichnet.

Der Fiat 500 wird als Limousine und als Cabriolet mit elektrisch betätigtem Stoffverdeck angeboten. Besonders attraktiv sind die aktuellen Sondermodelle. Der neue Fiat 500 Dolcevita zum Beispiel bietet noch mehr Eleganz und Exklusivität. Er steht damit für genau den authentischen italienischen Stil, der im Allgemeinen mit den Jahren des „Dolce Vita“ in Verbindung gebracht wird.

Auf der Suche nach den „Restwertriesen“ analysiert bähr & fess forecasts in Deutschland angebotene Fahrzeugmodelle in 14 Kategorien. Verglichen werden jeweils die aktuellen Neupreise und der zu erwartende Wert im Frühjahr 2023. L.J.

Foto: Fiat


Quelle: https://www.focus.de/auto/ratgeber/kosten/restwertriesen-2023-benziner-und-hybride-vorn-neuwagen-mit-den-besten-restwert-aussichten_id_10926219.html

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.